Unternehmergymnasium

G10a und R10a, b, c informieren sich über die Ausbildung „Unternehmergymnasium“

Gisela-Schulen Niedernburg am 17.03.2024

Ugym

„Ein Blick in die Zukunft ist immer gut!“, dachten sich die Schülerinnen der 10. Klassen beider Schularten und informierten sich schon einmal über ein besonderes Schmankerl, an dem sie sich im nächsten Schuljahr beteiligen könnten.

In der G10a ließ man es dabei gemüt­lich ange­hen. Nach einem aus­gie­bi­gen Früh­stück wur­den die Schü­le­rin­nen von StR Mar­kus Rei­ter, Pro­jekt­lei­ter des Unter­neh­mer­gym­na­si­ums an der Part­ner­schu­le in Pfarr­kir­chen, über den Auf­bau der spe­zi­el­len Unter­neh­mer­aus­bil­dung infor­miert: Nach betriebs­wirt­schaft­li­chen Inputs, v.a. über Web­i­na­re, kön­nen teil­neh­men­de Schü­le­rin­nen in einer eige­nen Schü­ler­fir­ma Gelern­tes anwen­den und ihre unter­neh­me­ri­schen Fähig­kei­ten so erwei­tern. Damit auch eine Brü­cke in die Wirk­lich­keit geschla­gen wird, hält jede Schü­le­rin wäh­rend des gan­zen Schul­jah­res Kon­takt zu einem Unter­neh­mer-Paten, der ihr einen Ein­blick in die betrieb­li­che Rea­li­tät ver­schafft. Herr Rei­ter war dabei in der Klas­se bereits bes­tens bekannt, hat er doch im letz­ten Dezem­ber Krea­tiv-Work­shops durch­ge­führt, in der die poten­ti­el­len Nach­wuchs-Unter­neh­me­rin­nen Grün­dungs­ideen ent­wi­ckel­ten. Anschlie­ßend erkun­de­ten die Schü­le­rin­nen im Bay­ern­Lab in Vils­ho­fen die atem­be­rau­ben­den Mög­lich­kei­ten in der digi­ta­len Welt, um Anre­gun­gen für zukünf­ti­ge Unter­neh­mens-Grün­dun­gen zu erhalten.

In den Klas­sen der R10a, b, c wur­de von Herrn Rei­ter am nächs­ten Tag der Work­shop Unter­neh­me­ri­sches Den­ken und Han­deln“ durch­ge­führt. Hier ent­wi­ckel­ten die Schü­le­rin­nen in Grup­pen Grün­dungs­ideen und plan­ten die­se dabei von der Pro­dukt­idee, der Stand­ort­ent­schei­dung, dem Unter­neh­mens­na­men sowie dem ‑logo, dem Finan­zie­rungs­plan bis hin zu Mar­ke­ting­stra­te­gien durch. Vom Klei­der­schrank, der dem Nut­zer über ein digi­ta­les Modul das Out­fit des heu­ti­gen Tages vor­schlägt, bis hin zur Beau­ty-Bera­tung mit für jeden Haut­typ pas­sen­den Pro­duk­ten zur Gesichts­pfle­ge, waren sehr vie­le inter­es­san­te Ideen dabei, die zum Schluss inner­halb der Klas­se prä­sen­tiert wur­den. Auch für die­se Schü­le­rin­nen waren die vier Schul­stun­den ein Gewinn, sei es, weil sie im nächs­ten Jahr mit einer Berufs­aus­bil­dung anfan­gen und so schon ein­mal die Welt aus Unter­neh­mer­sicht betrach­tet haben, sich spä­ter selbst ein­mal selb­stän­dig machen wol­len, oder im nächs­ten Schul­jahr an das Gise­la-Gym­na­si­um gehen und als exter­ne Teil­neh­me­rin­nen“ an der Aus­bil­dung Unter­neh­mer­gym­na­si­um“ betei­ligt sind.

Wolf­gang Lang

Weitere Nachrichten

Weibsbilder V4 Work 6 Movie Schnappschuss
Wahlfächer
19.04.2024

Niederburgerinnen auf der Profibühne

Voller Erfolg: Oberstufenkurs zeigt in der Athanor Akademie die Theatercollage "Weibsbilder"

Heisl2
Politische Bildung
18.04.2024

Besuch von MdL Josef Heisl

Am Montag, den 15.4.24, besuchte MdL Josef Heisl die Gisela-Schulen und startete mit einer Diskussionsrunde…

Geo Compass
Aus dem Unterricht
15.04.2024

Faszination Australien

Schülerinnen des Gisela-Gymnasiums sind begeistert von Down Under

Mutmachbaerchen
Soziales
10.04.2024

„Mutmach-Bärchen“ für Patienten der Kinderklinik

Realschülerinnen der Gisela-Schulen Niedernburg im Nähfieber